Folgen Sie auf dieser Rundreise zusammen mit einer kleinen Gruppe den Spuren der alten Goldgräber und Glücksritter. Erleben Sie eine fantastische Wildnis im Land der Mitternachtssonne und der Nordlichter. Wandeln Sie auf historischen Pfaden und auf den legendären Spuren Jack Londons.

Bei dieser kombinierten Erlebnistour geht es zunächst mit dem Kanu, dann weiter mit dem Van durch die atemberaubende Natur im hohen Norden Amerikas: Dempster Highway, Goldwaschen in Dawson City, Kanufahren auf dem Teslin und Yukon River, Wildwasserrafting auf dem weltberühmten Tatshenshini River und die Fährfahrt durch den Lynn-Fjord sind nur einige der Höhepunkte. Wanderungen im herrlichen Kluane Nationalpark und den Tombstone Mountains, die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Gletscherflug mit dem Buschflugzeug sind weitere Attraktionen.
Diese Kanu-Maxivan-Kombinationstour beginnt mit einem neun-tägigen Kanuwandern zunächst auf dem Teslin und später dem berühmten Yukon River. Weitab der Zivilisation erleben wir fantastische Tage im Einklang mit der Natur. Wir befinden uns auf den Spuren des großen Goldrausches und stoßen unterwegs immer wieder auf Relikte aus dieser sagenhaften Zeit. Wir errichten unsere Camps an den Flußufern und sitzen beim Lagerfeuer zusammen. Mit ein wenig Glück können wir hier Weisskopfadler, Biber und auch Bären und Elche beobachten.

Dawson City war das Herz des großen Goldrausches und auch heute noch wird hier noch nach Gold gegraben. Nach einer Dusche erkunden wir dieses historische Städtchen, und versuchen selber unser Glück beim Goldwaschen in einer aktiven Goldmine. Abends gibt es eine zweite Chance beim Poker oder Roulette in Diamond Tooth Gerties Spielsalon.

Mit dem Van geht es weiter Richtung Norden auf dem berühmten Dempster Highway. Am Fuße der Tombstone Mountains errichten wir für zwei Nächte unser Basiscamp und werden von hier aus eine Tageswanderung in dieser großartigen Landschaft unternehmen. Weiter geht es zunächst mit der Fähre über den Yukon River und dann weiter über den Top Of The World Highway nach Alaska. Hier oberhalb der Baumgrenze genießen wir eine grandiose Aussicht. Wir erreichen den Alaska Highway, der uns ins Gebiet des Kluane Nationalparks führt. Während der nächsten Tage erkunden wir diese Gegend. Auf einer Wanderung in den Park hinein bestehen gute Chancen die scheuen weißen Dallschafe zu beobachten. Spektakulär und bei gutem Wetter sehr zu empfehlen ist ein Rundflug über die Gletscher des Parks mit dem Buschflugzeug oder Hubschrauber. Abgerundet wird unser Besuch im Kluane mit einer aufregenden und spritzigen Raftingtour auf dem Tatshenshini River.

Unsere Reise geht weiter nach Haines, Alaska. Die reiche Vegetation der Küstenregion bietet einen enormen Kontrast zur Tundra des Yukons. Zu bestimmten Jahreszeiten findet man in dieser Region eine hohe Konzentration von Weisskopfadlern. Wir verbringen einen kompletten Tag in Haines bevor es mit der Fähre durch den Lynn Fjord nach Skagway geht. Mit etwas Glück kreuzt hier ein Wal unseren Weg. Wir erkunden Skagway, das Tor zum Goldrausch und Ausgangspunkt des strapazioesen Chilkoot Trails. Via Klondike Highway geht es am nächsten Tag zurück nach Whitehorse. Wer möchte hat heute noch Gelegenheit mit der berühmten White Pass Railroad zu fahren.